Unsere Rieden

Ried Hochsulz

Hochsulz  „Da Hochulz ist wo i daham bin“
Unser Herzstück! Eine der besten Lagen der Südsteiermark. Die Weine werden so ausgebaut, dass wir sowohl Lage als auch Rebsorte schmecken können.

Grundsätzlich besticht die Ried Hochsulz durch eine extrem ausgewogene Reife. Wir erreichen auch in Jahren mit weniger guten Witterungsverhältnissen hohe Qualtäten.

Wir konnten auch im Frostjahr 2016 Toperträge verarbeiten! Die 20 Jahre alten Reben sind tief verwurzelt und können auf  Muschelkalkboden gepflanzt jedes Jahr überzeugen.

Die Weine lassen trotz der großen Dichte Biss und Nervigkeit nicht vermissen.
 

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Ried Zoppelberg

Zoppelberg „Eine der ältesten eingetragenen Rieden der Steiermark“
Der kleine Bruder vom Hochsulz wird erst seit ein paar Jahren von uns bearbeitet. Der Zoppelberg befindet sich nur ein paar 100 Meter östlich vom Hochsulz. Die Weine gestalten sich kühler und knackiger als am Hochsulz. Unser Liebkind ist der Sauvignon blanc Zoppelberg. In der Jugend meist etwas störrisch entwickelt er sich im Laufe der ersten 2 Jahre meist zum persönlichen Favoriten.

 

Südsteiermark DAC

Mit dem Jahrgang 2018 startet die Steiermark mit einem revolutionären Herkunftssystem.
Um in Zukunft den Ursprung unserer Weine noch stärker zu betonen, haben wir uns in der Steiermark dazu entschlossen gezielt auf die Herkunft hinzuweisen.
Das dreistufige Herkunftssystem Südsteiermark DAC ist leicht erklärt. 
Gebietswein, Ortswein, Riedenwein. Je näher die Herkunftsangabe, desto höher die Wertigkeit des Weines. Drei Ausbaustufen – das gefällt uns natürlich sehr gut im Dreisiebner Stammhaus.